THE JEWELERS MALL OF LOS ANGELES

 

1986-1990

LUXURIÖSES EINKAUFSZENTRUM IN LOS ANGELES, USA

WJM Partnership aus Los Angeles, USA gewann für das in Downtown an der Hill Street geplante Projekt „The Jewelers Mall of Los Angeles“ ab Oktober 1986 Teodor Garabet als temporären Partner und Gesamtprojektleiter. Sein Auftrag bestand darin, die schönste Juwelier-Einkaufspassage der Stadt zu planen und zu bauen.

 

Die Partner hatten einige Jahre zuvor, als Nachahmung der 47. Straße in New York, ein Hochhaus in der gleichen Straße akquiriert und dieses Objekt als erstes Zentrum mit einem fulminanten Verkehrswertzuwachs umgebaut.

 

Teodor Garabet war aus Biafra und Oshogbo in Nigeria und von der Landschaft Saudi-Arabiens und anderer Golfstaaten kommend in die amerikanische Welt eingetaucht, um planerisch und vertraglich mit ganz anderen Eckdaten erfolgreich zu werden.

 

Die WJM Partnership erschloss für Teodor Garabet die unabdingbaren politischen Beziehungen zum Oberbürgermeister Tom Bradley, Innendistrict-Bürgermeister Gilbert Lindsay, County Supervisor Mike Antonovich und zum Polizeichef der Innenstadt Bill Chambers, um die Planungen und den Bau zu unterstützen.

 

Die politische Unterstützung erfolgte aufgrund des enormen Einflusses des Projektes, wenn auch wertmäßig bescheiden mit ca. 30 Mio. Dollar.

 

Durch eine radikale Umgestaltung des veralteten Downtown-Areals westlich der 6. Straße und des Pershing Squares erzielte man die Schaffung von zusätzlichen Arbeitsplätzen, Mehreinnahmen aus Gewerbesteuer und einen ersten Durchbruch des modernen Baustils ähnlich den eleganten Bauobjekten im berühmten Stadtviertel rund um den Rodeo Drive in Beverly Hills.

 

Bei aller bereits erwähnten Unterstützung entstanden trotzdem gravierende rechtliche Konflikte mit der U-Bahn-Behörde aufgrund des geplanten ersten U-Bahn-Projektes der Stadt quer unter dem bestehenden Grundstück des Projektes, die mit großen baulichen Einschränkungen bzw. mit Geschäftsverlust verbunden waren.

 

Dank des aktiven juristischen und wirtschaftstechnischen Widerstands von Teodor Garabet kam es jedoch zu einem Ergebnis mit außergerichtlichen finanziellen Erfolgen für die Partnerschaft.

 

Trotz weiterer unvorhergesehener Hürden im Bereich der Untergrundverschmutzung und den daraus entstehenden Konflikten mit der Umweltbehörde EPA sowie zahlreichen Konflikten mit der Bau- und Feuerbehörde und auch mehreren Streitfällen mit den Bau- und Architekturfirmen wurde die erfolgreiche Fertigstellung nicht wesentlich verzögert.

 

Am 19.10.1990 fand die offizielle Einweihung im Beisein aller oben genannten Prominenten sowie des Fernsehens und anderer Medien statt.

 

Teodor Garabet wurden sowohl Auszeichnungen der Stadt als auch des Staates Kalifornien verliehen.

 

 

Bildergalerie

(c) 2013 INPEC ENGINEERING GmbH | HOME | IMPRESSUM